Kursdaten 2023/4


Seit vielen Jahren gebe ich meine Erfahrung als Raku-Keramikerin an interessierte Menschen weiter.


Kursinfo:


2 bis max. 4 Teilnehmer:innen


Dauer ca. 2 mal 3-4 Stunden


Einführung in die Raku-Keramik: Ursprung und Entwicklung


Herstellung von 3 Tee- schalen oder 2 Teeschalen und ein Teller für das Tee-Gebäck.



Kurs 22

11. November 2023

14.00 bis 18.00


Kurs 23

09. Dezember 2023

14.00 bis 18.00


Kurs 24

06. Januar 2024

14.00 bis 18.00


Kurs 25

20. Januar 2024

14.00 bis 18.00


Kurs 26

24. Februar 2024

14.00 bis 18.00


Kurs 27

23. März 2024

14.00 bis 18.00


Kurs 28

06. April 2024

14.00 bis 18.00


Kurs 29

04. Mai 2024

14.00 bis 18.00


Kurs 30

01. Juni 2024

14.00 bis 18.00






Weitere Termine folgen


Meine eigene Teeschale

Formen

findet im Atelier im 1. Stock

an der Wülflingerstrasse 26,

8400 Winterthur statt.

Dauer ca 3-4 Stunden

1

Glasieren und Brennen

findet nach Absprache jeweils an einem Sonntag in einer Töpferei an der Waldegg- strasse 81b, in Winterthur-Seen statt. Dauer ca. 3-4 Stunden.

Kurskosten: sFr. 260.-


(alles inbegriffen)

2

Bitte melden Sie sich bei

Evi Kienast

Florahof 12. 8353 Elgg

052 203 10 88

076 338 97 91

ekienast@raku-art.ch


3

Wünschen Sie einen

anderen Termin?

Kurse ab 2 Personen auf

Anfrage.



4

K U R S E

Wenn wir eine Schale mit grünem Tee in unsere Hände nehmen und ihn trinken, dann fühlen wir uns auch eins mit der Natur - und da ist  Frieden

  


     Soshitsu-Sen XV


Die traditionelle Teekunst wurde glücklicherweise auch im Westen neu entdeckt. Es gibt viele unterschiedliche Teewege, sie alle führen uns zu meditativen Stunden in Achtsamkeit und Harmonie.

Die Rakukeramik ist eine bis heute lebendige japanische Tradition aus dem 16. Jahrhundert, welche eng mit dem cha-do (Teeweg) verbunden ist.

Rakuschalen werden individuell von Hand geformt und gestaltet. Es sind Gebrauchsskulpturen, die alle Sinne ansprechen und den Teegenuss bereichern.

Eine Teeschale begleitet uns bei sorgfältiger Handhabung das ganze Leben lang. Beim genüsslichen Schlürfen kann man in der Glasur immer wieder Neues entdecken.

Der Rakubrand gibt den Schalen eine ganz individuelle Prägung - es sind Unikate, welche manchmal bis zu drei  mal im Gasofen gebrannt werden.

   ©  raku-art winterthur

Kontakt


Tel. 052 203 10 88

Mobile  076 338 97 91

ekienast@raku-art.ch